Offizielle Website der Künstelerbörse Frankfurt

                                        

Dicke Mauern für dicke Musik
Einen sicheren und guten Proberaum kann man nicht hoch genug schätzen.
Besonders jungen Nachwuchsmusikern müssen und sollen gefördert werden und brauchen Möglichkeiten zum Proben. Die Nutzung der alten Bunker in Frankfurt durch Musiker, die sich in den 70er und 80er Jahren in der ganzen Stadt entwickelten (unter anderem in Höchst, Bornheim, Gallusviertel und Grießheim), förderte damit auch die Entwicklung der zuvor teils recht zerstreuten Musikszene.

Künstlerbörse Frankfurt
Fabriciusstraße 61
65933  Frankfurt
e-Mail: contact@kuenstlerboerse-frankfurt.de